Töff-Talk.ch

Unabhängiges Schweizer Motorradforum

Verstellbare Kupplungshebel

Fragen und Antworten zu Motorradzubehör wie z.b. Gepäcksysteme, Endschalldämpfer, Lenker usw.

Verstellbare Kupplungshebel

Beitragvon MelanieBuerki » 17.04.2015, 18:20

Aus einem Thread in dem Einsteigerforum ist nun dieser daraus entstanden.

Folgendes:
Habe eine Honda CBF 500A und aufgrund meiner eher kleinen Hände komme ich nicht optimal an den Kupplungshebel meines Motorrades, sprich ist zu weit vorne. Ich habe nun gehört, dass es verstellbare Kupplungshebel für Motorräder gibt und ich wäre interessiert einen solchen bei meinem einbauen zu lassen.
Nun meine Frage: Gibt es die spezifisch für mein Motorrad oder gibt es universelle Modelle? Habe noch etwas von ABE gehört, dass man unbedingt haben muss ansonsten würde es bei der MFK schwierig werden. Kriegt man die bei jedem grösseren Motorradfachgeschäft?

Gibt es unter euch welche, die Erfahrung mit Kupplungshebel haben und die mir e.v Tipps geben könnten?

Vielen Dank schonmal im vorraus :daumenhoch:


Habe hier noch ein Bild gefunden:
Dateianhänge
Verstellbarer Kupplungshebel.JPG
Source: http://www.aeschbach-honda.ch/alles_ums_motorrad/motorrad_umbauten/index.html
Gruss Melanie
Benutzeravatar
MelanieBuerki
Benutzer
 
Beiträge: 44
Registriert: 28.09.2014, 19:18
Motorrad: Honda CBF 500 ABS

Verstellbare Kupplungshebel

Beitragvon octane » 18.04.2015, 08:58

Hallo Melanie

Solche Hebel sind immer modellspezifisch. Ob es welche für deine Honda gibt weiss ich leider nicht. Am besten googelst du mal danach. Evtl findest du bei motochic.ch was. Das ist Hostettlers Firma für Töffzubehör.

Edit: Hier gibts welche von LSL: https://www.louis.de/artikel/lsl-bremsh ... t=67167020

Gibts auch als Kurzausführung. LSL wird glaub von Moto Mader vertrieben. Louis liefert allerdings auch gerne in die Schweiz.

Edit2: Ja Mader bietet LSL Produkte an: http://www.moto-mader.ch/mader_content/ ... behoer.php Die sind in Oberentfelden zu Hause.
Benutzeravatar
octane
Töff-Talk Team
 
Beiträge: 6112
Registriert: 06.12.2011, 22:43
Wohnort: Schötz
Motorrad: BMW R 1200 R

Re: Verstellbare Kupplungshebel

Beitragvon MelanieBuerki » 18.04.2015, 17:23

Danke für deine Tipps ;) War demnach schon fleissig am suchen im Internet und habe nun einen Händler in der nähe angeschrieben :heiligenschein:
Gruss Melanie
Benutzeravatar
MelanieBuerki
Benutzer
 
Beiträge: 44
Registriert: 28.09.2014, 19:18
Motorrad: Honda CBF 500 ABS

Re: Verstellbare Kupplungshebel

Beitragvon octane » 18.04.2015, 20:28

Ja das ist eine gute Idee. Der Händler könnte sicher sowohl bei Hostettler wie auch Mader bestellen. Fragt sich wie hoch der "Schweizaufschlag" auf die deutschen Preise ist.
Benutzeravatar
octane
Töff-Talk Team
 
Beiträge: 6112
Registriert: 06.12.2011, 22:43
Wohnort: Schötz
Motorrad: BMW R 1200 R

Re: Verstellbare Kupplungshebel

Beitragvon MelanieBuerki » 20.04.2015, 18:57

Fragt sich wie hoch der "Schweizaufschlag" auf die deutschen Preise ist


Ich würde mir e.v sogar überlegen ins deutsche zu gehen. Wohne schliesslich nur 10min von der Grenze weg. Ist halt nicht so förderlich für die schweizer Marktwirtschaft :) Und den Aufwand am Zoll müsste ich auch über mich ergehen lassen. Scheinbar muss man ja jedes eingebaute teilchen verzollen lassen, sonst gibts Probleme. Das hingegen kann ich auch erst machen wenn ich das "L" los bin und bis dahin möchte ich den Kupplungshebel bereits gewechselt haben :D
Das einzige was mir noch einfällt: In Deutschland einkaufen und in der SChweiz mondieren lassen. Das ginge sicher oder?^^
Gruss Melanie
Benutzeravatar
MelanieBuerki
Benutzer
 
Beiträge: 44
Registriert: 28.09.2014, 19:18
Motorrad: Honda CBF 500 ABS

Re: Verstellbare Kupplungshebel

Beitragvon Brownie » 20.04.2015, 20:12

MelanieBuerki hat geschrieben:Das einzige was mir noch einfällt: In Deutschland einkaufen und in der SChweiz mondieren lassen. Das ginge sicher oder?^^

Das habe ich auch schon so gemacht. Vorher habe ich jedoch meine Werkstatt gefragt, ob sie auch Teile verbauen, welche sie nicht selber beschafft haben. War nie ein Problem. Sie waren bei manchen Sachen sogar froh, wenn ich die selber per Post bestellt habe und sie die nicht organisieren mussten, weil sie selten Teile von jenem Lieferanten haben.
E Gruess, Regula

Brownie's Blog
Benutzeravatar
Brownie
Töff-Talk Team
 
Beiträge: 3616
Registriert: 08.12.2011, 10:57
Wohnort: Derendingen
Motorrad: BMW R 1200 R

Re: Verstellbare Kupplungshebel

Beitragvon octane » 20.04.2015, 20:27

MelanieBuerki hat geschrieben:In Deutschland einkaufen und in der SChweiz mondieren lassen. Das ginge sicher oder?^^


Meine Hebel stammen von Wunderlich.de (hatten damals noch keinen Importeur in der Schweiz) und eingebaut hat sie meine Werkstatt im Entlebuch. Denen war das egal. Sie haben mir einfach die Arbeitszeit verrechnet. Macht aber vermutlich nicht jeder Händler. Und kommt wohl auch darauf an was für Teile man anschleppt. Das Wunderlich Zeug (BMW Spezialist aus DE) kannte mein Händler natürlich als BMW Vertretung.
Benutzeravatar
octane
Töff-Talk Team
 
Beiträge: 6112
Registriert: 06.12.2011, 22:43
Wohnort: Schötz
Motorrad: BMW R 1200 R

Re: Verstellbare Kupplungshebel

Beitragvon MelanieBuerki » 24.04.2015, 19:05

Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Danke für den Tipp. Ich schau mir alles mal genau an und entscheide dann was ich machen soll. Es eilt im Moment nicht besonders, an das Schalten habe ich mich mittlerweile gewöhnt :D
Gruss Melanie
Benutzeravatar
MelanieBuerki
Benutzer
 
Beiträge: 44
Registriert: 28.09.2014, 19:18
Motorrad: Honda CBF 500 ABS


Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron