Töff-Talk.ch

Unabhängiges Schweizer Motorradforum

Spiegelfläche beim Motorrad

Fragen und Antworten zu Motorradzubehör wie z.b. Gepäcksysteme, Endschalldämpfer, Lenker usw.

Spiegelfläche beim Motorrad

Beitragvon Marcus » 07.10.2016, 20:30

Wie gross muss die Spiegelfläche beim Motorrad sein?
Müssen zwei Spiegel angebaut sein?

cu
Marcus

Gesendet aus dem Internet. [SMILING FACE WITH SMILING EYES]
Marcus
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.04.2016, 20:27

Re: Spiegelfläche beim Motorrad

Beitragvon octane » 10.10.2016, 19:25

Soweit ich weiss 50 cm2. Früher hat ein Spiegel gereicht. Ob das heute noch so ist weiss ich nicht. Kommt wohl auf das Motorrad an. Und ja Blinker durft man früher auch noch abmontieren und dafür die Richtungsänderung mit der Hand anzeigen :rofl: . Kein Witz.
Benutzeravatar
octane
Töff-Talk Team
 
Beiträge: 6112
Registriert: 06.12.2011, 22:43
Wohnort: Schötz
Motorrad: BMW R 1200 R

Re: Spiegelfläche beim Motorrad

Beitragvon Marcus » 14.10.2016, 18:33

Blinker brauchen nur Motorräder ab 2013...

cu
Marcus
Gesendet aus dem Internet. [SMILING FACE WITH SMILING EYES]
Marcus
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.04.2016, 20:27

Re: Spiegelfläche beim Motorrad

Beitragvon saletti » 16.10.2016, 18:56

Bei meiner alten Vespa hab ich auch nur ein Rückspiegel und das wurde noch nie bemängelt. Ansonsten bei der MFK deines Vertrauens nachfragen ;-)
saletti
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 17.08.2016, 17:40
Wohnort: Luzern
Motorrad: BMW R1200 RT

Re: Spiegelfläche beim Motorrad

Beitragvon Speedy » 23.10.2016, 20:32

www.unece.org

Hier sind die offiziellen ECE-Richtlinien (insbesondere Ziffer 7) in Originalfassung, daran muss sich auch die Schweiz halten (bzw. darf - je nach Auslegung, da CH-Zulassungen nach Länderrecht meist doch sehr viel restriktiver waren - siehe Leistungseintragungen bei Modellen vor ECE-Standardübernahme).

Ziffer 16.2.2 sagt unmissverständlich, dass bei Zulassung nach ECE-Richtlinie für Motorräder welche über 100 Km/h fahren können zwei Spiegel vorgeschrieben sind. Bei Zulassung nach CH-Standard müsste IMHO 1 Spiegel genügen, dann muss man sich aber intenstiv mit den CH-Sonderregelungen befassen.

Auch wenn vieles möglich ist, bitte beachten, dass beispielsweise in Italien zwei Rückspiegel vorgeschrieben sind (www.reisen-tcs.ch) - und die Italiener sind nicht zimperlich, wenn's drum geht Bussen auszusprechen oder gar das Motorrad ganz stillzulegen.

Fahrzeuge nach ECE-Genehmigung (so etwa ab 1998) sollten meiner Ansicht nach immer 2 Spiegel haben, Fahrzeuge nach nationaler Zulassung kommen mit einem durch. In wie weit lokale Regelungen den internationalen vorgehen ist mir nicht klar.

Und nur so ganz am Rande: die Lenkerspiegel welche teilweise verkauft werden sind so was von unbrauchbar, dass man es dann lieber gleich sein lässt. Stellt man das Mopped mal an die Wand sind sie futsch, kommt man einem Pfeiler zu nah sind sie hinüber, zwischen Autokolonnen rumzirklen wird zum Spiessroutenlauf mit dem unnötig breiten Lenker (sollte ja tunlichst die breiteste Stelle des Motorrades sein) Aussehen (ok, soll man ja nicht diskutieren - mir gefällt so was trotzdem nicht...), und für das was sie eigentlich da wären, sind die Dinger aussen am Lenker eh nicht zu gebrauchen - selbst wenn sie die nötige Grösse hätten.

Für Rennstreckenevents und beim Endurofahren werden mittlerweile von allen Herstellern Montagemöglichkeiten gewählt bei welchen man die Teile problemlos entfernen kann umd im Alltag ist ein zweiter Spiegel vielleicht nicht schön, dafür aber praktisch. Wer das Mopped nur zum anschauen kauft, der kann alles abmontieren was ihm nicht gefällt, der Rest ist wohl eher froh, wenn die verbauten Teile dem Komfort und der Sicherheit dienen.

P.S.: Alternative für gewisse Motorräder sind Klappspiegel (hatte ich immer auf den Enduros drauf), die gibt es homologiert und man kann sie kurz mal einklappen damit ein Ast im Gelände sie nicht gleich abräumt. Schön ist so was auf keinen Fall, aber günstiger als täglich neue Spiegel zu kaufen :mrgreen:
Das vermeintliche Licht am Ende des Tunnels könnte auch der Scheinwerfer des entgegenkommenden Zuges sein.
Benutzeravatar
Speedy
Benutzer
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2016, 08:49
Motorrad: BMW C 600

Re: Spiegelfläche beim Motorrad

Beitragvon octane » 23.10.2016, 20:40

Speedy hat geschrieben:Und nur so ganz am Rande: die Lenkerspiegel welche teilweise verkauft werden sind so was von unbrauchbar, dass man es dann lieber gleich sein lässt. Stellt man das Mopped mal an die Wand sind sie futsch, kommt man einem Pfeiler zu nah sind sie hinüber, zwischen Autokolonnen rumzirklen wird zum Spiessroutenlauf mit dem unnötig breiten Lenker (sollte ja tunlichst die breiteste Stelle des Motorrades sein) Aussehen (ok, soll man ja nicht diskutieren - mir gefällt so was trotzdem nicht...), und für das was sie eigentlich da wären, sind die Dinger aussen am Lenker eh nicht zu gebrauchen - selbst wenn sie die nötige Grösse hätten.


Ich möchte nichts anderes. Da sehe ich mehr als nur die Ellbogen drin. Und Motorrad an die Wand stellen? Ernsthaft? Käme mir nicht im Traum in den Sinn. Und wenn man einem Pfeiler zu nahe kommt, hat man eh ein Problem.
Benutzeravatar
octane
Töff-Talk Team
 
Beiträge: 6112
Registriert: 06.12.2011, 22:43
Wohnort: Schötz
Motorrad: BMW R 1200 R


Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron