Töff-Talk.ch

Unabhängiges Schweizer Motorradforum

Hausgemachter "Helmtest" (Marushin vs. Reisschüssel)

Hier gehts um alles was der Fahrer/Fahrerin braucht. Bekleidung, Helme, Stiefel, Protektoren aber auch Gehörschutzpfropfen und ähnliches.

Hausgemachter "Helmtest" (Marushin vs. Reisschüssel)

Beitragvon Joe Bar » 23.05.2014, 11:02

Vielleicht nicht gerade wissenschaftlich, aber das ist ein Sturz ja auch nicht:



Aber die Unterschiede kommen voll und ganz zu Tage: der Marushin ist laminiertes Glasfiber (GFK Duroplast), der RZO ein billig gegossener Polycarbonat-Thermoplast. Nach ECE geprüfte Polycarbonathelme werden hier aber auch angeboten. Meist als "günstiger Rollerhelm" resp. generell Billighelme. Und was sagt uns das? Hände resp. Kopf weg von Polycarbonat!

http://de.wikipedia.org/wiki/Motorradhelm
Joe Bar
erfahrener Benutzer
 
Beiträge: 170
Registriert: 11.02.2013, 10:38

Re: Hausgemachter "Helmtest" (Marushin vs. Reisschüssel)

Beitragvon octane » 23.05.2014, 23:43

Na also ich weiss ja nicht was das für ein Kartonhelm war. Aber ein normaler ECE geprüfter Polycarbonathelm sicher nicht. Auch billige Polycarbonathelme müssen ja die Prüfnormen erfüllen. Schon klar dass man als Motorradfahrer dem seine Sicherheit was wert ist, keine Thermoplast sondern eine Duroplast Mütze kauft. Die Thermoplasthelme altern bei häufigem Gebrauch deutlich schneller als Duroplast Helme. Das ist schon lange bekannt.


Übrigens: Die Österreicher haben mal Helme mit Zipfelmützen verglichen. Beide wurden von einem Hochhaus geworfen. Der Helm war kaputt. Die Zipfelmütze nicht. Seither gilt in Österreich ein Zipfelmützen- statt Helmobligatorium :nikolaus:
Benutzeravatar
octane
Töff-Talk Team
 
Beiträge: 6103
Registriert: 06.12.2011, 22:43
Wohnort: Schötz
Motorrad: BMW R 1200 R


Zurück zu Fahrerausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast