Töff-Talk.ch

Unabhängiges Schweizer Motorradforum

Töff-Testtage in Derendingen 26. + 27. April 2014

Stammtische und sonstige motorradrelevante Veranstaltungen bitte hier ankündigen.

Töff-Testtage in Derendingen 26. + 27. April 2014

Beitragvon Brownie » 10.03.2014, 20:40

Neu finden die Töff-Testtage nicht mehr wie gewohnt in Roggwil statt, sondern erstmals im Verkehrsicherheitszentrum des TCS in Derendingen:

Datum und Ort:
Samstag, 26. April und Sonntag 27. April 2014
TCS Verkehrssicherheitszentrum, Industrie Ost/Gutenbergstrasse, 4552 Derendingen

Kosten:
Registrierungsgebühr CHF 10.00

Hier gehts zur Internetseite des Veranstalters, inklusive online Anmeldeformular. Genauere Infos zu Öffnungszeiten etc. habe ich auf der Seite noch nicht gefunden. Aber alles Wissenswerte dürfte wohl fortlaufend aufgeschalten werden.

An der Veranstaltung können die neusten Modelle vieler bekannter Marken getestet werden.


Für mich ist die Veranstaltung sicher eine Überlegung wert. Findet ja praktisch vor meiner Haustüre statt :P
E Gruess, Regula

Brownie's Blog
Benutzeravatar
Brownie
Töff-Talk Team
 
Beiträge: 3616
Registriert: 08.12.2011, 10:57
Wohnort: Derendingen
Motorrad: BMW R 1200 R

Re: Töff-Testtage in Derendingen 26. + 27. April 2014

Beitragvon Brownie » 21.04.2014, 08:39

Inzwischen wurde die Homepage der Töff-Testtage aktualisiert.

Die Öffnungszeiten:
Samstag 26.04.2014 von 09.00-17.00 Uhr
Sonntag 27.04.2014 von 09.00-17.00 Uhr

Von folgenden Marken stehen Modelle zum Testen bereit:

Aprilia, BMW, Ducati, Harley Davidson, Honda, Indian, Kawasaki, KTM, Moto Guzzi, MV Agusta, Suszuki, Triumph, Victory und Yamaha.

Welche Modelle zum Testen zur Verfügung stehen, könnt ihr der Aufstellung hier entnehmen.


Am gleichen Wochenende führt meine Werkstatt ihre BMW Roadshow durch. Die ist bei einigermassen aktzeptablem Wetter für mich gesetzt. An die Töff-Testtage werde ich daher wohl spontan gehen. Mal die Ducati Multistrada oder die Moto Guzzi California Custom fahren hätte schon was. Und die MV Agusta Dragster - aber die bloss angucken, nicht fahren.
E Gruess, Regula

Brownie's Blog
Benutzeravatar
Brownie
Töff-Talk Team
 
Beiträge: 3616
Registriert: 08.12.2011, 10:57
Wohnort: Derendingen
Motorrad: BMW R 1200 R

Re: Töff-Testtage in Derendingen 26. + 27. April 2014

Beitragvon nachtfahrer » 21.04.2014, 10:07

Ich werde dann auch mal spontan schauen, ob ich da vorbei fahre. Eine MV F3 800 würde ich gerne einmal probefahren. Sonst allenfalls noch eine RSV4 R oder eine Panigale. Das wärs dann aber auch schon.
Aber wenn gutes Motorradwetter ist, tue ich mir das nicht an, dort Schlange zu stehen.
Always keep the rubber side down!
Benutzeravatar
nachtfahrer
Experte
 
Beiträge: 996
Registriert: 12.12.2011, 21:38
Motorrad: Kawasaki Ninja ZX-6R

Re: Töff-Testtage in Derendingen 26. + 27. April 2014

Beitragvon octane » 21.04.2014, 11:17

Bei den begehrten Modellen wird man wohl stundenlang warten müssen. Aber da die Auswahl jetzt so gross ist wie noch nie, verteilt sich das vielleicht auch etwas. Bei BMW sind gleich zwei Händler vor Ort.
Benutzeravatar
octane
Töff-Talk Team
 
Beiträge: 6112
Registriert: 06.12.2011, 22:43
Wohnort: Schötz
Motorrad: BMW R 1200 R

Re: Töff-Testtage in Derendingen 26. + 27. April 2014

Beitragvon GT-Rider » 21.04.2014, 14:57

Je nach Wetter kann es auch keinen Andrang geben. Aber ob man dann überhaupt selber was testen möchte?? Prinzipiell wäre das aber schon ein interessanter Termin...
Gruss, Wilhelm
Benutzeravatar
GT-Rider
Benutzer
 
Beiträge: 77
Registriert: 24.07.2013, 22:03
Wohnort: Emmental
Motorrad: BMW F 800 GT

Re: Töff-Testtage in Derendingen 26. + 27. April 2014

Beitragvon octane » 21.04.2014, 15:24

Ja bei Starkregen wird sich der Andrang in Grenzen halten :mrgreen: . Aber da habe ich dann auch keine Lust zu testen...
Benutzeravatar
octane
Töff-Talk Team
 
Beiträge: 6112
Registriert: 06.12.2011, 22:43
Wohnort: Schötz
Motorrad: BMW R 1200 R

Re: Töff-Testtage in Derendingen 26. + 27. April 2014

Beitragvon Brownie » 26.04.2014, 06:25

Aktueller Wetterbericht vor Ort: Bewölkt, kein Regen. Nach den nächtlichen Regenschauern sind die Strassen schon fast wieder trocken.

Als Rahmenprogramm der Veranstaltung werden unter anderem auch Helikopterrundflüge angeboten. Wecker habe ich heute keinen gebraucht, da die bereits um 6.30 Uhr mit Testflügen angefangen haben und dabei direkt bei mir übers Dach donnern :schimpf:

Edit: Den Rest des Tages war kein Helikopterlärm zu hören sondern nur noch das schöne, dumpfe Brummen der Motorräder
E Gruess, Regula

Brownie's Blog
Benutzeravatar
Brownie
Töff-Talk Team
 
Beiträge: 3616
Registriert: 08.12.2011, 10:57
Wohnort: Derendingen
Motorrad: BMW R 1200 R

Re: Töff-Testtage in Derendingen 26. + 27. April 2014

Beitragvon Brownie » 27.04.2014, 10:53

An den Töff-Testtagen war ich noch nie. Aufgrund des freundlichen Wetters gestern und da der Event gleich bei mir im Dorf stattfindet, bin ich spontan dort vorbeigegangen.

Um neun war die Schlange für die Anmeldung schon ordentlich lang. Aber es ging relativ zügig, nach einer halben Stunde hatte ich mein Armbändeli. Wer sich jetzt beschwert, weil er später länger warten musste: Sorry, war ja klar, dass aufgrund der äusserst bescheidenen Wetterprognosen für heute Sonntag gestern mit einem Massenansturm zu rechnen war. Am Empfangsteam lagen die Wartezeiten jedenfalls nicht. Die waren zu fünft dort und haben extrem speditiv und freundlich gearbeitet.

Meinen Töff will ich nicht wechseln, so habe ich mich relativ unbefangen auf dem Gelände umgesehen. Bei den attraktiven Modellen wie z.B. KTM Super Duke oder Adventure waren die Wartezeiten von Beginn an lang. Da bin ich einfach weiter und als erstes bei Moto Guzzi gelandet. Dort musste man gar nicht warten. Gefahren bin ich:
- Moto Guzzi Stelvio: Was für ein göttlicher Sound! :dance: Genial. Das war für mich ein Motorrad, da sitzt man drauf und wohl ist einem. Da hat alles gepasst. Das Teil hat ordentlich Zug drauf. In den Kurven merkt man allerdings schon, dass man auf einem knapp 300 kg Gefährt sitzt.
- Moto Guzzi California Custom: Finde ich optisch einen der schönster Cruiser. Mit Fussbrettern und Schaltwippen kann ich mich leider gar nicht anfreunden. Na ja, ist einfach nicht meine Art Motorrrad zum Fahren.
- Moto Guzzi Nevada: Hinterlässt bei mir keinen bleibenden Eindruck.

Weiter zu Triumph. Dort wäre ich gerne die Tiger 1200 Explorer gefahren. Aufgrund der Wartezeiten bin ich dann auf die kleinere Schwester, die Tiger 800 XC ausgewichen. Hat mich jetzt aufgrund des Fahrverhaltens nicht sonderlich beeindruckt. Ist eine Enduro wie andere auch. Viele Leute schwärmen ja für den Dreizylinder Sound aus Hinckley. Den empfand ich jetzt persönlich nicht ausserordentlich.

Die Multistrada wäre ich sehr gerne mal gefahren. Zuerst hat mich die lange Schlange am Ducati Stand abgeschreckt. Dann bin ich trotzdem angestanden und gemerkt, dass die ein cleveres Reservationssystem haben. Die haben nämlich immer nur zwei Personen pro Modell auf die Warteliste genommen. Das hat einige Leute abgeschreckt, dafür sind alle anderen, die eine halbe Stunde Zeit hatten, so zu ihrem Wunschmodell gekommen. Da bei der Multistrada einer nicht erschienen ist, bin ich sofort auf die Liste gerutscht. ……………………… – mir fehlen die Worte. Was für eine Maschine! :inlove: Optisch bis ins Detail perfekt, Sitzhöhe passt, super Schwerpunkt. Tja, und dann noch 150 Pferdestärken. Das muss ich glaub nicht erklären. Beschleunigung genial und Kurvenfahren macht Spass. Aber kaufen würde ich mir eine Multistrada trotzdem nicht. Bislang glaubte ich, meine rechte Hand punkto Regulierung am Gashahn im Griff zu haben. Bei der Multistrada weiss ich jetzt, dies wäre nicht der Fall. Und den Check will ich nicht abgeben.

Noch ein Wort zu den Gesetzeshütern. Schon im Vorfeld wurde deutlich kommuniziert, dass diese auch auf der Strecke Präsenz markieren würden. Die Strecke führte durch Subingen, den Subinger Wald Richtung Inkwil, dann Wangenried, Richtung Wangen an der Aare und über Deitingen retour nach Derendingen. Dass im Rahmen einer solchen Veranstaltung kontrolliert wird, ob auf den öffentlichen Strassen auch korrekt gefahren wird, ist logisch. Als Konsequenz wurde dann von den amtlichen Landschaftsfotografen auf der langen Geraden von Wangen Richtung Deitingen gelasert. Leider hatten einige Wenige ihre Gashand nicht im Griff und wurden in der Konsequenz heraus gewunken – absolut zu Recht. Wer eine solche Veranstaltung als Einladung zum Rasen auffasst, ist am falschen Ort.

War lustig, diese Veranstaltung mal zu erleben. Um mal locker verschiedene Motorräder zu probieren, ist das absolut der passende Anlass.
E Gruess, Regula

Brownie's Blog
Benutzeravatar
Brownie
Töff-Talk Team
 
Beiträge: 3616
Registriert: 08.12.2011, 10:57
Wohnort: Derendingen
Motorrad: BMW R 1200 R

Re: Töff-Testtage in Derendingen 26. + 27. April 2014

Beitragvon nachtfahrer » 27.04.2014, 21:32

Ich war heute auch kurz vor Ort. Leider war ich erst kurz nach 15 Uhr dort. Dafür musste ich nicht anstehen und konnte mich sofort registrieren. Als ich ankam regnete es noch ganz leicht und die Strassen waren noch nass.

Das hielt mich nicht davon ab, beim Aprilia-Stand nach einer Probefahrt zu fragen, die RSV4 R stand nämlich bereits da. Ich konnte dann nach einer kurzen Einweisung sofort losfahren. Schon mit der Serienanlage hat das Motorrad einen auffällig kernigen, nicht zu überhörenden Sound. Die Leute hatten jedenfalls hingeschaut, als ich damit über das Gelände fuhr. Der V4 ist von der Charakteristik deutlich anders als bisher von mir gefahrene Vierzylinder. Sehr tiefe Drehzahlen scheint das Ding nicht so zu mögen. Bei höherer Drehzahl geht es dann sehr aggressiv zur Sache und das Motorrad fühlt sich dann deutlich rauher an als japanische Superbikes. Das Motorrad sieht optisch sehr kompakt aus, das verbaute Aggregat ist jedoch brutal. Ziemlich Porno dieses Motorrad aber von der Charakteristik her wäre das nicht meins. Adäquat konnte ich das Motorrad natürlich nicht testen auf dieser Teststrecke. Und Brownies Polizei-Warnung hatte ich im Hinterkopf.
Dann bin ich noch eine GSX-R 750 gefahren. Das war dann ein ziemlicher Kontrast. Der R4 läuft seidenweich, das Motorrad war für mich deutlich vertrauter zu fahren als die Italienerin. Auch wenn sich die 750er von den Leistungsdaten nicht sehr stark von einer 600er abhebt, fühlt es sich nach deutlich mehr Leistung an. Für mich ein guter Kompromiss, wenn man 600er mag aber sich manachmal etwas mehr Drehmoment für komfortables Fahren wünscht.
Weitere Motorräder konnte ich nicht mehr testen, da die Zeit dann fast um war. Und die für mich interessanten Modelle waren gerade unterwegs.
Always keep the rubber side down!
Benutzeravatar
nachtfahrer
Experte
 
Beiträge: 996
Registriert: 12.12.2011, 21:38
Motorrad: Kawasaki Ninja ZX-6R

Re: Töff-Testtage in Derendingen 26. + 27. April 2014

Beitragvon nachtfahrer » 30.04.2014, 08:30

Brownie hat geschrieben:Um neun war die Schlange für die Anmeldung schon ordentlich lang. Aber es ging relativ zügig, nach einer halben Stunde hatte ich mein Armbändeli. Wer sich jetzt beschwert, weil er später länger warten musste: Sorry, war ja klar, dass aufgrund der äusserst bescheidenen Wetterprognosen für heute Sonntag gestern mit einem Massenansturm zu rechnen war.


Am Samstagmorgen mussten laut einer Mitteilung des Organisators bis zu 200 Anmeldungen pro Stunde verarbeitet werden und es entstanden Warteizeiten von bis zu 1.5 Stunden. Da wäre ich sofort wieder nach Hause gefahren, wäre es zu einer solchen Wartezeit gekommen. Da testet man die Motorräder dann wohl lieber bei den entsprechenden Händlern direkt und ohne Wartezeit.
Etwas nasse Strassen sind ja nicht so schlimm, wenns dann dafür keinen Andrang gibt. Richtige Kurven gab es ja auf der Teststrecke leider nicht, das war mehr ein Geradeausfahren. Ich will damit aber nicht den Anlass an sich kritisieren. Der schien gut organisiert, da hatten sich die Veranstalter Mühe gegeben.
Always keep the rubber side down!
Benutzeravatar
nachtfahrer
Experte
 
Beiträge: 996
Registriert: 12.12.2011, 21:38
Motorrad: Kawasaki Ninja ZX-6R

Nächste

Zurück zu Treffen / Veranstaltungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron